unser büro von anfang an

  • 1990

    gründung: industrial design

    "Products DesignProjekte" wurde von Stefan Wulf, Martin Loskyll und zwei weiteren Gesellschaftern als Startup im Technologiepark Braunschweig gegründet. Neben klassischem Industriedesign standen von Beginn an die damals neuen Digitalmedien im Focus.

  • 1992

    erweiterung: new media, advertising

    Claas Landmaschinen Konfigurator

    Ein Kunde gründete eine Abteilung für "New Media", sprich digitale Medien. Verkaufsförderung, damals als Verkaufsunterstützung des Aussendienstlers auf seinem Laptop verstanden, für Kunden wie OKAL Fertighäuser und CLAAS Landmaschinen waren die ersten Gestaltungsgebiete. Gleichzeitig erweiterte sich das Tätigkeitsfeld auf klassische Printwerbung.

  • 1992

    jetzt mit diplom

    Die verbliebenen Gesellschafter schließen mitten im Geschäftsbetrieb ihr Industriedesign-Studium an der HBK Hochschule für Bildende Künste Braunschweig ab und dürfen sich jetzt Dipl.-Des. nennen.

  • 1993

    zweiter standort, internet

    GEDYS Website

    In Essen entsteht ein zweiter Firmenstandort, den Martin Loskyll leitet.
    Für die Kunden QUATO / Quatographic, Gedys, Insider und für den Technologiepark Braunschweig entstehen Corporate Designs mit Umsetzungen in Print und dem damals neuen "WWW".

  • 1994

    zahn um zahn

    Einrichtung Zahnarztpraxis

    In Zusammenarbeit mit einem Entwickler von Dentalsoftware (deren User Interface, Werbematerialien, Corporate Design wir ebenfalls gestalten), entstehen Einrichtungen für Zahnarztpraxen und Entwürfe für Behandlungsplätze.

  • 1996

    automotive

    Audi Global Verkaufsunterstützung

    Für Audi Deutschland und USA entstehen Verkaufsförderungsmedien auf CD-ROM in Zusammenarbeit mit einem Systemhaus. Grafische Konfiguratoren für Ausstattungen werden entwickelt.

  • 1998

    messe und objekt

    Preussag - Salzgitter AG 1998 Hannover Messe Industrie

    Mit dem Messestand auf der Hannover Messe Industrie wird aus der Preussag die Salzgitter AG, das heißt, der Stand wird als Preussag aufgebaut und als Salzgitter AG abgebaut. In der Folge entstehen viele weitere Messestände und Objekte für diesen Kunden.

  • 2000

    websiteboom

    Messestand QUBYX

    Websites (die wir teils mit externen Programmierern gestalten) und Webapplikationen dominieren die Arbeit zur Jahrtausendwende. Ab diesem Zeitpunkt portieren nach und nach fast ale Kunden ihre Printmedien ins Digitale. Mit QUBYX entsteht eine Computerzubehör-Marke, die in Deutschland und Frankreich beworben wird. Wir verantworten Corporate Design, Printmedien und -werbung, Website und Messeauftritte.

  • 2003

    wettbewerb 1

    AGD Website

    Productsdesign gewinnt den Pitch der AGD Allianz Deutscher Designer zur Gestaltung ihres Websiterelaunches.

  • 2005 / 2006

    wettbewerb 2

    Conleos Logo

    Das Signet unseres Kunden Conleos gewinnt eine Auszeichnung beim EULDA European Logo Design Award.

  • 2008

    konfiguratoren

    CLAAS Konfigurator

    In Zusammenarbeit mit der Conleos GmbH werden Konfiguratoren für die Automobilindustrie, für Industrietechnik, Wohntechnik, Nutzfahrzeuge entwickelt. User Interfaces für Embedded Systems und Businessapplikationen kommen hinzu.

  • 2010

    virtuelle modelle

    SEAT Exeo

    Hatten wir bislang Lack- und Innenraumfarben sowie Ausstattungen für Automobilkonfiguratoren per Composing aus 2D-Vorlagen generiert, bieten nun detaillierte 3D-Modelle die Basis für die Erzeugung zahlreicher Farb- und Ausstattungsvarianten in 360°-Perspektiven. Für SEAT entstehen diese Modelle und ein User Interface für den Onlinekonfigurator.

  • 2011

    modelling / rendering / animation

    rendering

    Für unseren Kunden MKN setzen wir ganze Großkücheneinrichtungen in 3D um, für die Initiative Automotive entsteht ein erster komplett gerenderter Film zur Visualisierung von KFZ-Komponenten auf Basis eines eigens dafür gestalteten Modells. Für die AICON GmbH entsteht ein 3D-Film zur Visualisierung komplexer Messabläufe.

  • 2011 - 2012

    produktgestaltung

    Laserdenta

    Mit Laserscannern und Fräsen hält die "Industrie 2.0" Einzug in Zahnarztpraxen und Feinmechanik. Wir gestalten zwei Serien von Geräten, die in kleinen Auflagen produziert werden. Im gleichen Jahr entstehen auch Entwürfe für elektrische Zahnbürsten und weitere Produkte.

  • 2013 - 2015

    interaktive messen / film

    SZAG Touchscreen

    Mit Touchscreens werden die Exponate auf den Salzgitter Messeständen zur Hannover Messe, tube und Euroblech mehrsprachig in Szene gesetzt. Filme, real und gerendert, und Slideshows bringen Exponate zur Geltung.

... was können wir heute für sie gestalten?